Hoffnung (2011)

Der Winter schlägt mir aufs Gemüt.
Er währet schon so lang,
dass er mir jede Freud' entzieht. 
Und doch - mir ist nicht bang.

Im grünen Vlies vor meinem Haus,
da strecken sie schon zart
die weißen Köpfchen stolz hinaus. 
Ich grüße sie und wart'.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.